Kunst & Bühne

Da wird der Hund in der Pfanne verrückt!


Ein Museum voller Sprichwörter bei den Mittwochsführungen im Pfalzmuseum. Am 18. und am 25. Oktober sind überraschungsreiche Redensarten-Führungen durch die drei Spezialteile des Pfalzmuseums geboten. Der „Indiana Jones der Sprachschätze“, Rolf-Bernhard Essig, sorgt für vergnügliche Sprach-Archäologie vom Feinsten! Hättet ihr gewusst, dass die Binsenweisheit römische Wurzeln hat, dass Archäologen wissen wo der Hund begraben liegt, dass Dachdecker pünktlich wie die Maurer sein können und wieso sie es gleichwohl hielten wie sie wollten, weshalb man Manschetten hat und warum die Maus keinen Faden abbeißt? Während dieser gut einstündigen Führung erleben die Besucher mit dem Fachmann für „RedensArt“ im „Magazin am Wochenende“ neue Blicke durch die alten Löcher, AhaMomente und staunen Bauklötze, wenn er anhand von ausgewählten Exponaten immer noch erstaunlichere Redensarten-Geschichten erzählt, die auch noch wahr sind. Natürlich kann man den Sprichwort-Experten anschlie- ßend auch noch nach Herzenslust löchern! Jeweils 19 Uhr geht es los und unter www. kaiserpfalz.forchheim.de gibt es alle weiteren Informationen.


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.