Gastro

Die besten Cafés der Stadt im Überblick!


Aber bitte mit Sahne! – hugos! großer Kaffee & Kuchen-Führer

In Erlangen gibt es eine große Auswahl an Cafés und zu allen Jahreszeiten sind sie beliebt und gut besucht. Insgesamt sind die Cafés in unserer Stadt – genau wie die Menschen hier – sehr vielseitig, mit ganz unterschiedlichen Konzepten, aber jeweils sehr authentisch und bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt. Die Zeiten des verstaubten Images, Kaffee und Kuchen bzw. Torten seien nur etwas für ältere Damen mit Bernsteinketten á la „Aber bitte mit Sahne“ sind längst überholt. Egal ob Wiener Kaffeehaus-Flair, italienische oder französische Art, Bio oder vegan und der Stil eher alternativ oder stylish, bunt verspielt, einfach gemütlich oder klassisch nüchtern… für jeden Geschmack oder je nach Stimmung ist ein passendes Lokal vorhanden. Sowohl Studenten und junges Volk, Familien mit Kindern und auch ältere Herrschaften, sie alle kann man bei einem Kaffeehausbesuch antreffen. Eine Auswahl an Erlanger Cafés in der Innenstadt haben wir hugo!s mal besucht und überall guten Kaffee und leckeren Kuchen zu moderaten Preisen sowie freundlichen Service vorgefunden. Unser kleiner Guide ist hier in der Übersicht in alphabetische Reihenfolge aufgeführt und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Café Bassanese – Marktplatz 1

Typisch italienisches Flair findet man im (Eis-) Café Bassanese direkt neben dem Schlossplatz. Die Philosophie des Cafés verrät auch: „Ein Stück Italien schmeckt immer“. Und das merkt man hier auch! Das Bassanese ist der perfekte Ort, um mittags (oder auch zu allen anderen Tageszeiten) eine kleine oder größere Kaffee- und Kuchenpause einzulegen. Die Kuchen und Torten in der Kuchenvitrine wechseln dabei ständig, so dass man immer neue Leckereien probieren kann. Preislich liegen sie dabei im guten Mittelfeld mit ca. 2,50€ pro Stück. Dazu schmecken natürlich die leckeren Kaffeespezialitäten des Hauses, bei denen man dann ganz entspannt dem Stadtleben draußen zuschauen kann. Dolce fa niente bei einem Cappuccino, was will man mehr?

Mo – So 9 – 20 Uhr, www.cafe-bassanese.de

 

Café Bel Ami – Neustädter Kirchenplatz 2

Im Bel Ami wird gut gelaunt französische Lebensart zelebriert und hier wartet tatsächlich ein Stück Frankreich auf die Gäste! Tolle hausgemachte Kuchen und leckere Kaffee-Variationen machen den Besuch hier zum Genuss und egal ob Sachertorte, Apfelkuchen, Ananas-Sahne- oder Mandarinenkuchen, Erdbeer- oder Schokotarte, für jeden ist hier etwas Leckeres in der Kuchenvitrine geboten. 2,90€ pro Kuchenstück werden fällig, 3,20€ für das Stück Torte. Und außer Cappuccino (für 2,90€) gibt es natürlich von Espresso bis Café au lait das volle Kaffee-Programm. Die Kombination aus hellen Vintage-Sofas und schlichten, dunklen Holztischen mit passenden Stühlen passt perfekt in dieses Café. Gerahmte schwarz-weiß Fotografien mit Pariser Motiven, schwarze Kronleuchter als Blickfang und passende Hintergrundmusik, all das macht das Ambiente einfach stilvoll.

Mo – Sa 10 – 20 Uhr, So 10 – 18 Uhr, www.facebook.com/BelAmiErlangen

 

Café Bismarck – Bismarckstraße 14

Das „Bismarck“ ist einer der Trend-Hotspots, vor allem für Studenten, was sich bei seiner Lage fast selbstverständlich erklärt. Mitten im Uni Gelände kann man hier von Montag bis Freitag warme Küche, aber auch Kaffee und süße Leckereien genießen. Diese bestehen unter anderem aus Muffins, Donuts und Cookies, die alle immer so frisch schmecken, dass man vermuten könnte, das Café würde einen Bäcker im Haus verstecken. Die Preise liegen dabei human im unteren Bereich, so dass wirklich jeder die köstlichen Naschereien erwerben kann. Auch das Kaffeeangebot des „Bismarck“ hält viel für seine Gäste bereit, alles auch „to-go“ für den Weg zur Uni oder zur Arbeit bzw. zurück. Aber natürlich lädt das Café auch zum Einkehren ein und die Besucher erwarten hier großzügige Räumlichkeiten, schicke Einrichtung und eine gemütliche Atmosphäre.

Mo – Fr. 8:30 – 18 Uhr

 

Café Brazil – Bismarckstraße 25

Das Café Brazil, ein weiterer Hotspot der Cafés in Erlangen, ist seit 1979 eine Institution im Zollhausviertel: tagsüber Café, abends Kneipe. Das „Brazil“ schafft diesen Spagat und lädt seine Gäste nicht nur zu verschiedensten Frühstücksangeboten oder zum Feierabendbierchen ein, sondern auch zum leckeren Genuss von Kaffee und Kuchen. Es gibt wechselnde Kuchenspezialitäten, die das Café alle selbst herstellt wie zum Beispiel Apfel- oder Mohnkuchen. Diese gibt es zum Preis von 2,10€ (mit Extrasahne für 2,60€). Dazu schmeckt am besten eine der leckere Kaffeevariationen aus dem Haus. Den Cappuccino gibt es je nach Größe zwischen 2,30€ und 3,80€. Zudem bietet das Brazil ein Kaffee- und Kuchen Special an: jeden Tag zwischen 15 und 17 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen zum Preis von 4€!

Mo – Fr 9 – 1 Uhr, Sa, So, Feiertag 10 – 1 Uhr, www.brazil-erlangen.de

 

Café 3 Zeiten

Nürnberger Straße 7, 1. OG in den Arcaden

Was rundet eine lange, ausgelassene Shoppingtour in den Erlangen Arcaden wohl perfekt ab? Richtig! Ein guter Kaffee und ein leckeres Stück Kuchen. Und genau das bietet das Café „3 Zeiten“ direkt im Einkaufszentrum selbst. Das Café sorgt trotz des Trubels in den Geschäften durch seine Lage am Rand des Geschehens trotzdem für entspannte und gemütliche Momente, die mit dem schicken Lounge-Feeling abgerundet werden. Neben ganzen Tagesmenüs bietet das Café auch eine große Auswahl an hausgemachten Kuchen und Torten an, welche man zusammen mit einem heißen Kaffee so richtig genießen kann. Das Café gehört zum „Beck“, der auch die süßen Verführungen herstellt. Diese liegen es im mittleren Preisbudget bei ca. 2,70€ pro Portion. Auch der Kaffee des Hauses liegt in dieser Preisklasse bei ca. 3€.

Mo – Sa 8 – 20 Uhr, www.der-beck.de/in-ihrer-naehe/cafe-3-zeiten

 

Café Margareta – Hauptstraße 33

Im Café Margareta hält man täglich eine Kuchen- bzw. Tortenauswahl für die Gäste bereit. Immer ungefähr 6 verschiedene Angebote aus eigener Produktion warten darauf probiert zu werden. Die Auswahl variiert täglich und für 3,60€ kommen relativ große Stück auf den Teller. Der Kaffee ist eine spezielle Mischung der Rösttrommel Nürnberg und der Cappuccino kostet in Normalgröße 3€ und in der XL-Version 3,90€. Die gemütliche Einrichtung mit heimeliger Deko, hauptsächlich schwarze und weiße Elemente, erscheinen modern, aber trotzdem mit einem Flair von „zuhause“, also gemütliche Wohlfühlatmosphäre und freundliche Bedienung! Im Winter kann man gerne mal in Decken eingemummelt draussen sitzen.

Mo – Sa 9 – 19 Uhr, So 10 – 18 Uhr, www.facebook.com/CafeMargareta

 

Café Mengin – Schlossplatz 5

Das Traditionscafé Mengin ist seit Jahrzehnten eine der beliebtesten Anlaufstellen für Kaffee und Kuchen in Erlangen. Das Café überzeugt durch seine edle Inneneinrichtung mit Blick auf die Orangerie und den Schlossgarten. Zudem bietet es ein schickes Flair, um in Ruhe seine Köstlichkeiten zu genießen. Da das Café zusätzlich auch eine Konditorei ist, gibt es jeden Tag eine große Auswahl an hausgemachten Kuchen- und Tortenvariationen, die sich wirklich sehen lassen können. Man verzichtet bei der Herstellung explizit auf Zusatzstoffe und Fertigprodukte und handelt dabei ganz nach dem Leitsatz „Natürlich geht es auch bequemer – wollen wir aber nicht.“. Die Preise für die Kuchen- und Tortenstücke liegen hier zwar im etwas höheren Bereich (ca. zwischen 3 und 3,80€), jedoch sind sie es allemal wert! Den Kaffee bezieht das Café zum einen aus der Rösterei Burkhoff (für den Filterkaffee), zum anderen aus der Rösterei Mokaflor in Florenz (für die Kaffeespezialitäten). Die Preise für einen Cappuccino im Mengin liegen je nach Größe zwischen 3,50€ und 4,50€.

Mo – Sa. 8 – 18:30 Uhr, So, Feiertag 9 – 18:30 Uhr, www.mengin.de

 

Café Mohr – Obere Karlstraße 4

 Intensiv duftende Original Wiener Kaffee-Spezialitäten aus dem Hause Julius Meinl erwarten die Gäste im Café Mohr und auf der Karte stehen dementsprechend typische Angebote wie “Kleiner Schwarzer”, “Großer Brauner”, “Verlängerter” oder “Melange”, ganz wie in Wien eben! Die alle gibt es natürlich auch als „to-go“. Dazu werden köstliche selbstgebackene Kuchen und täglich frisch zubereitete, typisch österreichische Speisen wie zum Beispiel Apfel- oder Topfenstrudel kredenzt. Das Café Mohr – ein kleines Stück gemütlicher Wiener Kaffeehaus-Kultur im Herzen Erlangens!

Di – Sa 10 – 19 Uhr, www.cafemohr.de

 

Café Intensiv – Katholischer Kirchenplatz 4

Die Inhaberinnen dieses kleinen Cafés sind ein liebenswertes Mutter-Tochter-Gespann mit viel Sinn für Qualität, Details und ganz viel Leidenschaft! Reinkommen und Wohlfühlen lautet die Devise und wer einen Platz ergattert, darf sich zum Beispiel an verschiedenen hausgemachten Kuchen gütlich tun. Im Schnitt für ca. 2,80€ pro Stück sind die Kuchen hier zu haben, je nach Tagesangebot wechselnd. Der Saison entsprechend gibt es zum Beispiel leckere Herbstkuchen mit Apfel, Birne, Pflaume und Zimt, aber natürlich auch Käse-, Schokoladen- oder Streuselkuchen mit Pfirsich. Dazu gibt es köstlich duftende Kaffeespezialitäten der Marke Fortezza. Ein normaler Cappuccino kostet 2,40€, ein großer 3,50€ und eine kleine Karaffe mit Wasser und Minzblättchen kommt immer mit auf den Tisch. Passend zur Jahreszeit gibt es auch Punsch, Glühwein und feine Lebkuchen. Aber nicht nur tagsüber lohnt das Intensiv einen Besuch: abends gibt es super leckere selbst kreierte Cocktails! Warum nicht mal einen Lebkuchen Mojito probieren?

 

Mo – Do 6:30 – 22 Uhr, Fr – Sa 6:30 – 0 Uhr, www.facebook.com/cafe.intensiv

 

Café Weiß – Lorlebergplatz 1

 Seit diesem Jahr ist das Café Weiß nun wieder inhabergeführt und als klassisches, urbanes Tagescafé eine DER Adressen in Erlangen. Natürlich gibt es immer leckeren Kuchen und alle erdenklichen Kaffeevarianten, die alle vom Barista des Cafés frisch gemahlen und zubereitet werden. Ein Cappuccino kostet 2,70€ einfach, Doppio 4,70€. Das Kuchenangebot wechselt täglich und steht daher nicht auf der Karte. Immer nachmittags werden feine hausgemachte Kuchen der Bäckerei Böhm angeboten. Die Spanne reicht von fruchtig-saftigem Apfelkuchen mit Zimt bis hin zu veganen Kuchen. Ein offenes helles und freundliches Ambiente erwartet die Gäste hier und lädt dazu ein die Kaffeehaus-Atmosphäre mit Blick auf den Lorlebergplatz zu genießen!

Mo – Fr 9 – 23 Uhr, Sa 10 – 23 Uhr, So 10 – 20 Uhr, www.cafe-weiss-erlangen.de

 

Coffini Cafe-Bar – Nürnberger Straße 9

Mitten im Herzen der Stadt liegt das Café Coffini. Mit seinem hippen, aber gleichzeitig auch gemütlichen Flair lädt es dazu ein, sich den einen oder anderen Kaffee alleine oder mit Freunden schmecken zu lassen. Im Sommer können die Gäste im Außenbereich das rege Treiben des städtischen Lebens beobachten und, wenn es langsam kälter wird, punktet das Café mit warmer Wohlfühleinrichtung im Innenbereich. Die Gäste dürfen sich im Coffini auf täglich frische Kuchen- und Tortenvariationen freuen, die das Café alle selber macht. Ein Stück Kuchen kostet hier 2,50€, ein Stück hausgemachte Torte 2,70€. Eilige Gäste haben natürlich auch die Möglichkeit, den Kuchen für zu Hause mitzunehmen. Passend dazu bietet das Coffini Kaffee der italienischen Marke Lavazza an, der perfekt zur süßen Kuchen-Verführung passt. Leckeren Cappuccino gibt es hier zwischen 2,50€ und 3,20€, je nach Größe.

Mo – Sa 9:30 – 21 Uhr, So 13 – 19 Uhr, www.coffini.de  

 

Kunstcafé Erlangen – Heuwaagstraße 7

Mit gemütlicher Atmosphäre und einzigartiger Einrichtung wird das Kunstcafe seinem Namen gerecht: mit Liebe zum Detail gestaltet prägen verschiedene Kunstwerke regionaler Künstler das Café und machen den Aufenthalt zu etwas Besonderem. Leckere Snacks und vor allem eine Kuchenauswahl von täglich wechselnden Angeboten, alle aus eigener Herstellung, locken die Gäste. Preislich liegt ein Kuchenstück bei 2,50€ und viele verschiedene Kaffeekreationen, alle aus Bio/Fairtrade-Kaffee aus Costa Rica, runden das Angebot ab! Es werden außerdem leckere Kaffee-Variationen mit Nüssen und Gewürzen wie z.B. Haselnuss, Mandel oder Vanille-Zimt-Kardamom angeboten. Der Preis für einen Cappuccino liegt bei 2,10€. Aber nicht nur Kaffee und Kuchen kann man hier genießen, auch die Kunstwerke können die Gäste erwerben!

Di – Sa 10 – 18 Uhr, www.kunstcafe-erlangen.de

 

La Brasserie – Nürnberger Str. 3

Das nette Café in der Erlanger Innenstadt ist eines der Urgesteine in der Erlanger Gastroszene und ist, egal, ob für ein ausgedehntes Frühstück oder den nachmittäglichen Kaffee mit Kuchen oder für ein Glas Wein, immer einen Besuch wert. Die Kuchen und Torten kommen allesamt von der Familienbäckerei Böhm und liegen preislich bei 3€ pro Stück, ein Stück Torte ist für 3,50€ zu haben. Das Kuchenangebot wechselt täglich und bei einem Blick in die Kuchenvitrine wird man hier garantiert fündig. Von Espresso bis hin zum Latte Macchiatto ist Kaffee in allen Versionen erhältlich. Es wird hier die Marke Lavazza ausgeschenkt und ein Cappuccino kostet 2,80€, in der extra großen Tasse dann 4,20€. Das Ambiente ist sehr stilvoll und in dem hohem Raum herrschen warme Töne vor, alles passend beleuchtet von Lampen im Retrostyle – gemütliches französisches Flair eben!

Mo – Sa 8:30  – 0 Uhr, So 9:30  – 0 Uhr, www.brasserie-erlangen.de

 

Muskat – Hauptstraße 60

Das Muskat ist uneingeschränkt Bio-zertifiziert und man serviert hier neben deutsch-italienischer Bio-Saisonküche auch sehr feine hausgemachte Kuchen und Kaffee. Die Kuchen kommen täglich frisch in die Vitrine, sind natürlich alle selbst gemacht und wechseln je nach Tagesangebot. Die beliebten Eierlikör-, Preiselbeersahne- und Apfelkuchen sind aber eigentlich (fast) immer zu haben und sonst wird je nach Saison zum Beispiel mal mit Erdbeeren, mal mit Zimt gebacken. In die Tasse kommt Kaffee der Marke Lebensbaum und ein Cappuccino kostet 3€. Holztische, warmes Licht und dazu passende Beigetöne machen das Ambiente hell und freundlich und man kommt bei freundlichem Service gerne wieder.

Mo 9 -16 Uhr, Di – Sa 9 -23 Uhr, So 10 – 16 Uhr, Feiertags 10 – 23 Uhr, www.das-muskat.de

 

Rösttrommel – Hauptstraße 37

Eine täglich wechselnde Auswahl von 5 Bio-Kuchen, hergestellt von der Bäckerei Imhof aus Nürnberg, erwartet hier die Kuchenliebhaber. Der Preis für ein Stück der leckeren Backwerke liegt bei 3,60€. Und natürlich hat die Rösttrommel ein wechselndes Angebot an eigens kreierten Kaffeesorten aus eigener Rösterei, auch zum Mitnehmen für Zuhause, auf der Karte. Der Cappuccino kostet in Normalgröße 2,80€, 3,80 € eine Nummer größer. Mit moderner Optik und durch hochwertige Holzelemente wirkt das Café schlicht, jung und frisch. Warmes Licht schafft eine gemütliche Atmosphäre und dieser etwas untypische Style ist mal etwas anderes für ein Kaffeehaus!

Mo – Fr 10 – 18:30 Uhr, Sa 10 – 18 Uhr, www.roesttrommel.de

 

Süß & Würzig – Untere Karlstraße 13

Das süße Angebot in diesem beliebten Lokal besteht vor allem aus diversen selbstgebackenen Kuchen. Das Angebot wechselt täglich und man kann hier aus den Vollen schöpfen: Mocca-, Eierlikör-, Schokoladen-, Zitronen- oder Rotweinkuchen, Kuchen mit Aprikose-Mohn, Banane-Joghurt oder Apfel-Mandel… eine vielseitige Auswahl für 2,70€ das Stück ist hier zu haben. Tortenliebhaber kommen für 2,90€ das Stück auf ihre Kosten und sehr empfehlenswert sind auch die Muffins oder Waffeln. Die freundliche Bedienung serviert den leckeren Kaffee auf italienische Art und ein Cappuccino kostet zum Beispiel 2,60€ einfach, Doppio 3,40€.

Mo – Sa 10 – 21 Uhr, So 11 – 21 Uhr, www.facebook.com/suessundwuerzig

 

 Teehaus Erlangen – Friedrichstraße 14

Im Teehaus sind täglich immer etwa 5 – 6 verschiedene Kuchen aus eigener Produktion für die Gäste angerichtet. Ein Stück liegt preislich bei 3,20€. Auch Torten sind hier je nach Tageskarte zu haben. Beim Kaffee sind unter anderem Spezialröstungen wie zum Beispiel Spanish Azucar oder Wiener Melange für 3€ im Angebot. Ein normaler Cappuccino kostet ebenfalls 3,00€, eine Nummer größer ist er für 3,90€ zu haben. Die Einrichtung ist unheimlich gemütlich und in den kleineren Räumen entsteht heimelige Atmosphäre, man fühlt sich sofort wohl! Ein offener Wintergartenbereich im Stilmix und ein begrünter Innenhof verleihen dieser Location etwas Besonderes.

Mo – Fr 9 – 22 Uhr, Sa 9 – 19 Uhr, So 10 – 19 Uhr, www.erlangerteehaus.de

 

Wabene – Henkestraße 53

Im wabene Bistro legt man Wert auf beste und natürliche Zutaten von Erzeugern aus der Region und verzichtet auf den Zusatz von Geschmacksverstärkern. Für die selbst gebackenen Kuchen und Torten wird ausschließlich fein gemahlenes Dinkelmehl verwendet. Bei den Kuchen und Torten wechselt das  Angebot je nach Tageskarte und die süßen Stücke kommen für 1,50 – 2,50€ je nach Sorte auf den Teller. Dazu gibt es leckere Kaffeespezialitäten, ein Cappuccino liegt preislich bei 2,20€. Immer mittwochs sind Kaffee und Kuchen für 2,50€ (pro Portion), Kaffee und Torte für 3,00€ zu haben. Na, wenn das kein Grund ist, mal im freundlichen Bistro vorbeizuschauen?

Di – Fr 10 – 18 Uhr, www.wabe-erlangen.de

 

Ja, Kaffee und Kuchen heißt einfach mal ´ne Stunde abschalten und genießen und wo kann man das besser als in einem der vielen schönen Cafés? Wo man im Sommer noch draußen saß, geht es jetzt hinein ins Warme und ein gemütlicher Kaffeehausnachmittag bei einem Plausch mit der besten Freundin, nach der Shoppingtour oder nach der Arbeit oder Uni kann losgehen. Ein Stück Schokoladenkuchen tröstet über das miese Wetter hinweg und wem nicht nach Reden ist, der liest einfach bei einer Tasse Kaffee in Ruhe seine Zeitung.


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.