Kunst & Bühne

Die schönsten Bilder aus Erlangen


#ErlangenShots geht in die dritte Runde

 Wie sagt man doch so schön: Aller guten Dinge sind drei! Nach zwei erfolgreichen Instagram-Ausstellungen in den letzten beiden Jahren startet nun am 17. April die dritte Ausstellung der besten Bilder aus Erlangen. Die Siegerfotos werden bis 5. Juni in der Stadtbibliothek, in den Redaktionsräumen der Erlanger Nachrichten, in der Vhs, in den Plakatvitrinen des Stadtmuseums und im Durchgang des Theaters (2.-25.Mai) gezeigt.

Unter dem Hashtag #ErlangenShots18 konnten in den letzten Monaten Amateur- und Profifotografen ihren ganz eigenen Blick auf Erlangen posten. Es sollten alle Facetten dieser Stadt gezeigt werden: Schönes, Hässliches, Überraschendes und Lustiges, ganze Stadtansichten oder kleine Details, nur originell und nicht alltäglich sollte es sein! Um die Kreativität anzukurbeln, gab es zusätzlich neue Aktionshashtags: #nichtinnenstadtshotsER rückte Stadtteile wie Tennenlohe, Bruck oder Eltersdorf mehr ins Licht der Öffentlichkeit.

Den Blick auf kuriose Schilder in dieser Stadt zeigte #schildershotsER und unter #ungeschminktER konnten Bilder gepostet werden, die Situationen, Porträts und Ecken aus Erlangen zeigen, die es vielleicht nicht in die Hochglanzbroschüren geschafft hätten. Und beim Instawalk über die drei Weihnachtsmärkte fanden sich unzählige Motive der weihnachtlich geschmückten Stadt für #erlangenwinterwalk17. Aus mehr als 4000 hochgeladenen Fotos wählte auch in diesem Jahr eine Jury die besten Fotos für diese 3. Ausstellung aus.

Die Organisatoren laden herzlich zur Vernissage am Dienstag,den 17. April, um 19 Uhr in die Stadtbibliothek ein und freuen sich auf einen regen Austausch mit der Instagram-Community bei Steinbach-Bier und kleinen Snacks! Weitere Infos unter www.erlangenshots.de.