Kunst & Bühne

„Jack the Ripper“ auf Burg Rabenstein


„Jack the Ripper“ auf Burg Rabenstein

Mit „Jack the Ripper“ erlebt ihr am 12. Januar ab 19 Uhr im historischen Ambiente der Burg auf genussvolle Weise, wie komisch gruseln sein kann! Nebel wabert durch die fi nsteren Straßen des East End. Ein schriller Schrei zerreißt die Stille! Ein Messer blitzt! Eine dunkle Gestalt verschwindet in der Nacht und Jack the Ripper hat wieder zugeschlagen! London, 1888. Ihr seid Zuschauer bei der gerichtlichen Untersuchung der Ripper-Morde. Die geheimnisvolle Alexandrina Kent beschuldigt Inspektor Abberline, der Mörder zu sein. Ihr begleitet Mrs. Kent bei ihrer Beweisführung in die skandalöse Show des magischen Houdinus, in die schreckliche Irrenanstalt von Dr. Hydy und auf einen unheimlichen Friedhof, auf dem Leichendiebe ihr Unwesen treiben. Kann der Ripper heute Abend tatsächlich enttarnt werden? Oder wird die Wahrheit niemals ans Licht kommen? Passt immer gut auf, wer hinter Euch steht beim Gruseldinner mit Jack the Ripper. Ein mörderischer Spaß erwartet Euch! Zwischen den Szenen versorgen die Küchenmonster die Gäste mit einem exquisiten 4-GängeMenü. Infos und Karten bekommt ihr unter Tel. 09202/9700440 oder im Netz unter www. burg-rabenstein.de.


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.