Kunst & Bühne

Open Air – Events unter freiem Himmel


Erlangen

Aromagartenfest – Mi. 02.07.14

Einzigartige Pflanzen, bunte Blumen und vor allem wohlduftende Gerüche – all das macht den Aromagarten an der Palmsanlage aus, der am 02. Juli 2014 von 17 bis 21 Uhr dazu einlädt, die dortige Flora beim Aromagartenfest kennen zu lernen. Viele Veranstaltungen drehen sich um den Garten, der durch großflächige Pflanzungen bestimmter Arten für ein intensives Geruchserlebnis sorgt. Warum das der Fall ist, wird Kindern bei einer Führung um 17 Uhr gezeigt und erklärt. Weiter geht es um 17:30 Uhr mit Geschichten rund um Lavendel und um 18 Uhr können sich die Besucher mit ätherischen Ölen, deren Gewinnung und Anwendung beschäftigen. Generell wird bis 20 Uhr halbstündlich eine andere Führung unter einem anderen Thema angeboten und um 19:30 Uhr werden beim Rundgang Duftpflanzen für die gesunde Genießerküche gesucht. Darüber hinaus werden auch ein Duftmemory, der Verkauf von guten Produkten aus Franken, sowie Aquarelle und Ölbilder von Malerin Jutta Cuntze geboten. Für das leibliche Wohl ist mit Leckereien vom Grill gesorgt.  Ab 19 Uhr spielt das Duo „Absolut eigenartig“. Der Eintritt ist frei. (Mehr Infos unter: www.botanischer-garten.uni-erlangen.de)

 

Skatenight – Mi. 02.07.14

Gleich zu Anfang des Monats heißt es wieder Inliner ausgepackt und losgerollt. Von 21-23 Uhr können die Teilnehmer im Röthelheimpark auf der abgesperrten Strecke ihre Runden drehen. Gestartet wird am Unicum (Carl-Thiersch-Str. 9). Von dort geht es dann zu der Allee am Röthelheimpark. Die Einführungsrunde ist 2,3 Kilometer lang, die Dauerrunde am Röthelheimpark 4,2 Kilometer lang. Wie immer mit guter Musik, Drinks und Essensangeboten. (Mehr Infos unter: www.skatenight-erlangen.de)

 

Schlossstrand Erlangen  – Do. 03.07.-10.08.14

Wer sich keinen Strandurlaub leisten konnte oder diesen schon hinter sich hat, kann sich in diesem Jahr erstmalig auf den Schlossstrand in Erlangen freuen. Auf dem Schlossplatz werden rund 150 Tonnen feinster, weißer Sand verteilt und laden die Besucher Sonntag bis Freitag von 11-22 Uhr, Samstag bis 23 Uhr zum Entspannen ein. Am Erlanger Schlossstrand kann sich auf einer der Liegen gesonnt, in einen Strandkorb gekuschelt, Cocktails geschlürft oder eines der anderen Gastro-Angebote genutzt werden. Es werden auch verschiedene Programmpunkte wie ein Grill-Event, Weinproben, Yoga am Strand oder Body-Work-Out angeboten. (Mehr Infos unter: www.schlossstrand.de) Mehr zum Thema in einem Extra-Artikel.

 

Tag des Botanischen Gartens – So. 13.07.14

Von 10.30-17 Uhr wird ein buntes Rahmenprogramm mit zahlreichen Führungen und Aktionen im Botanischen Garten angeboten. In diesem Jahr steht das Motto „Nektar, Duft und Farbe“ im Vordergrund. Insgesamt werden zehn verschiedene Führungen zu Themen wie Bienen und Blumen, Blüten, dem Arzneipflanzengarten, Duftpflanzen und passend zum Motto eine Führung zu der passenden Ausstellung angeboten. Auch die Neischl-Höhle wird geöffnet sein. Für Kinder ist ein eigenes Programm zusammengestellt worden. Diese können mehr über das Honigbienenvolk lernen und dabei an tollen Mitmachaktionen mit Lupe und Mikroskop oder dem Bau eines Bienenhotels teilnehmen. Sabine Kohlert liest für die Kleinen „Kurze Geschichten für kleine Leut“ und für die Erwachsenen „Mix it – eine bunte Kurzgeschichten Mixtur“ vor. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. (Mehr Infos unter: www.botanischer-garten.uni-erlangen.de)

 

Schlossgartenkonzerte  So. 13 + 20.07.14

Jeweils sonntags im Schlossgarten finden die schönen Schlossgartenkonzerte vor dem Schloss statt, bei Regen dient der Redoutensaal als Ausweichort. Am 13.07. um 17 Uhr wird das Erlanger Kammerorchester unter der Leitung von Mathias Bock in einem Serenadenkonzert Italienische Ouvertüren spielen. Das Kinder- und Familienkonzert von Geraldino und den Old Dixie Bones gibt es am 20.07. um 11 Uhr, dort wird Gute-Laune-Dixieland-Jazz für Kinder ab 5 Jahren geboten. Der Eintritt ist frei. (Mehr Infos unter: www.erlangen.de)

 

Klassik am Berg – Do. 17.07.14

Die Bergkirchweih ist zwar gerade um, aber der Entla’s Keller am Berg hat weiterhin geöffnet. Und ganz speziell am 17. von 19.30-22 Uhr wenn dort das Neunkirchner Jugendblasorchester beim alljährlichen Klassik am Berg unter Bäumen und Lampions aufspielt. Dabei lädt die Musik zu einer kalten Maß und Brezen ein. Aber auch andere Leckereien werden vom Entla’s Keller geboten. Der Eintritt ist frei. (Mehr Infos unter: www.entlaskeller.de)

 

Sommerabend im Botanischen Garten – Do. 24.07.14

Der Botanische Garten in Erlangen feiert in diesem Jahr seinen 185. Geburtstag. Ein Grund mehr den Garten mit seinen Pflanzen am Sommerabend zu genießen. Von 18-22.30 Uhr kann in der schönen Atmosphäre des Gartens das Angebot von Essen und Getränken genossen werden. Neben Cocktails wartet auch eine Mobile Bar auf die Besucher. Für ausgelassene Stimmung sorgt die „Profs Night BigBand“. Darüber hinaus werden auch verschiedene Führungen angeboten. Interessierte können dabei einiges Wissenswertes über Exotische Wasserpflanzen, Wüstengärten und den Imker und sein Bienenvolk erfahren. (Mehr Infos unter: www.botanischer-garten.uni-erlangen.de)

 

Jazz am See am Dechsendorfer Weiher – So. 27.07.14

In diesem Jahr zum ersten Mal präsentierten die Veranstalter von „Klassik am See“ ihr neues Format „Jazz am See“. Eingeladen haben sie dazu Till Brönner (Trompete), Torsten Goods (Gitarre, Vokal), der gebürtig aus Erlangen kommt und Nils Landgren (Posaune). Die drei Musiker werden gemeinsam auf der Open Air-Bühne am Dechsendorfer Weiher ihre bekanntesten Nummern, aber auch neue Songs aus ihren aktuellen Alben präsentieren. Dabei bieten die Jazzmusiker Soloauftritte, aber auch gemeinsames jazzen. Unterstützt werden sie dabei von Jan Miserre (Piano, Keyboard), Christian von Kaphengst (Bass) und David Haynes (Schlagzeug). (Mehr Infos unter: www.jazz-am-see.com)

 

Spider Murphy Gang am Dechsendorfer Weiher – Mo. 28.07.14

Im Juli werden die Münchner Musiker Spider Murphy Gang, eine der erfolgreichsten deutschen Popbands, vor der prächtigen Kulisse des Seeufers vom Dechsendorfer Weiher spielen. Bekannt wurden die Jungs mit Hits wie „Skandal im Sperrbezirk“ und „Schickeria“. Und auch für Erlangen haben sie sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Denn die Band wird unplugged beweisen, was sie drauf haben. Dabei nehmen sie ihre Fans – und alle die es noch werden wollen – auf eine Reise durch die Geschichte des Rock’n’Roll mit. Es warten große Hits, aber auch amüsante Anekdoten und Bild-Einblendungen, die auf einer Großleinwand zu sehen sein werden und versprechen einen unvergesslichen Abend. (Mehr Infos unter: www.live-am-see.de)

 

Klassik am See – Dechsendorfer Weiher – Mi. 30.07.14

In diesem Jahr erwartet die Fans von Klassik am See Dirigentin Ljubka Biagioni mit Verdi’s Rigoletto in einer halbszenischen Darbietung. Sie dirigiert ihr eigenes Orchester die Sofia Symphonics, die von dem Philharmonischen Chor Nürnberg und dem Philharmonischen Chor Herzogenaurach unterstützt werden. Die Solisten kommen aus Italien, Bulgarien und Deutschland. Die Zuschauer dürfen sich sowohl auf bekannte Canzonen wie „La donna è mobile“, als auch auf Duette freuen. Den krönenden Abschluss ab ca. 22.30 Uhr bildet wie immer das tolle Feuerwerk über dem See. (Mehr Infos unter: www.klassik-am-see.com)

 

 

Höchstadt:

Daycation Festival – Sa. 19.07.14

Frankens erfolgreichstes Festival im elektronischen Bereich geht in die zweite Runde. Über 12 Stunden legen die 35 DJs das Beste aus Electronic Dance Music (EDM), Techno, Electro, House und commercial House auf. Mit dabei werden Größen wie Fedde le Grand, Umek, Sidney Samson, BassJackers, Lexy & K-Paul sein. Darüber hinaus können sich die Besucher auf Attraktionen wie Bungee Jumping, drei riesige Bühnen, wunderliche Walking Acts, aber auch Laser, Feuer, Pyro und Feuershows freuen. Auch fürs leibliche Wohl wird mit einem breitgefächerten Angebot an verschiedenen Speisen gesorgt. Wer will kann danach noch weiter feiern auf der Aftershowparty in der ehemaligen Diskothek Puls. (Mehr Infos unter: www.daycation.de)

 

 

Ebermannstadt:

SoundFeel Festival   –  Fr. 04. und Sa. 05.07.14

Sein fünfjähriges Jubiläum feiert das SoundFeel Festivals in der Fränkischen Schweiz mit ganz besonderen Acts. Neben Bekanntheiten wie Bosse und Mc Fitti, warten auch Mundwerk, Jamaram, Mega!Mega!, Djano S. und viele weitere Künstler darauf, es ihren Zuhörern richtig einzuheizen. Das Festival hat sich in den letzten Jahren weit entwickelt und sich von anfangs drei Bands auf 16 Acts gesteigert.  Dabei unterstützt es auch die regionale Musikszene. Los geht’s am Freitag um 17 Uhr, Samstag bereits um 15 Uhr. Aber auch die Fußballfans kommen nicht zu kurz. Das Viertelfinale kann über die Leinwand mitverfolgt werden. (Mehr Infos unter: www.soundfeel.de)

 

 

Forchheim:

Afrika-Kulturtage  – Fr. 04. – So. 06.07.14

Zum 8. Mal bringt Forchheim durch sein buntes, exotisches und lebensfrohes Festival Kunst, Musik und Tanz aus Afrika nach Oberfranken. Geboten werden eine Sonderausstellung zu dem Thema „Adieul’Excision! Auf Nimmerwiedersehen Beschneidung – in Benin und Togo!“, aber auch ein traditioneller afrikanischer Basar mit Live-Konzerten, Lesungen, Filmvorführungen, Kinderangeboten, Trommel- und Tanzworkshops.  Als Höhepunkt der Veranstaltung dient ein Abendkonzert der südafrikanischen a cappella-Band „Complete“. (Mehr Infos unter: www.forchheim.de/content/afrika-kulturtage)
Annafest – Fr. 25.07. – 04.08.14

Auch in diesem Jahr bietet das Annafest in Forchheim diesmal 11 Tage lang ganz traditionell Musik, Fahrgeschäfte und gutes Bier aus über 23 Kellern. Dazu sorgen die Bands auf sechs verschiedenen Musikbühnen für beste Stimmung. Dabei ist für jeden was dabei, denn die Musikrichtungen reichen kreuz und quer von Blasmusik bis zu Pop- und Rock-Musik aus der Region. Die Familien- und Kindertage bieten am Dienstag und Donnerstag ermäßigte Preise von 13-18 Uhr. (Mehr Infos unter: www.anna-fest.de)

 

 

Herzogenaurach:

Herzogenauracher Sommerkirchweih – Fr. 04.-  So.13.07.14

Bald ist es wieder soweit: Die Herzogenauracher Sommerkirchweih freut sich auf viele Besucher. Zehn Tage lang präsentiert sich das Volks-Fest mit Live-Musik, Schaustellern, jeder Menge fränkischem Bier, sowie regionalen und internationalen Spezialitäten. Eröffnet wird das Fest vom Ersten Bürgermeister Dr. German Hacker, der das erste Fass Festbier anzapfen darf. Im Anschluss sorgt die Band „Appendix“ für die richtige Stimmung. Am Donnerstag ist Familiennachmittag, bei welchem die Gäste verbilligte Fahrpreise erwarten. (Mehr Infos unter: www.herzogenaurach.de)

 

 

 Nürnberg:

St. Katharina Open Air – 27.06. – 28.07.14

Bereits seit Ende Juni präsentiert das St. Katharina Open Air verschiedene Live Acts in der Katharinenruine. In diesem Jahr ist es ein reines Musik-Festival und bietet neben Singer-Songwritern, auch die Musikrichtungen Folk, Pop, Indie und Electro. Die erste Band im Juli sind die „Pullup Orchestra“ am 02.07. um 20 Uhr. Sie bringen eine explosive Mischung aus Brassband-Sound und Hip Hop auf die Bühne. Am 06.07. um 20 Uhr präsentieren „Utidur & The bianca Story“ lebhaften Folk-Pop aus Island im Doppelkonzert. Bei „Batucada Sound Machine“ treffen dicke Beats auf Reggae, Samba, Rap & Funk am 20.07. um 20 Uhr. Den Abschluss bildet das „Sunday Night Orcheatra“ mit Big-Band-Sounds vom Feinsten um 20 Uhr. Dies war jedoch nur eine kleine Auswahl des reichhaltigen Musikprogramms. (Mehr Infos unter: www.kunstkulturquartier.de/festivals/st-katharina-open-air)

 

Urbanian Run 2014 – So. 06.07.14

Der Urbanian Run ruft zum Hindernislauf im Großstadtabenteuer auf. Um 15 Uhr startet der Lauf. Rund um den Dutzendteich müssen Teilnehmer verschiedene, alltägliche Hindernisse überwinden. Auf der 10 Kilometer langen Strecke warten Autos, Container oder auch Baugerüste, über die hinüber oder auch drunter durch gekommen werden muss. Eine weitere Schwierigkeit bieten die wechselnden Untergründe und die Steigungen der Strecke. Dabei ist neben Ausdauer auch Geschicklichkeit und Kraft gefragt. Im Vordergrund soll allerdings auch immer der Spaß am Gemeinschaftserlebnis stehen. (Mehr Infos unter: www.urbanianrun.com)

 

Nürnberger Weinfest – Mi. 09.- So. 13.07.2014

Auch in diesem Jahr verwandelt sich der Jakobsplatz wieder in ein Weinfest mit dem Besten, was der Frankenwein zu bieten hat. Bereits zum zweiten Mal werden die vier fränkischen Weinbaubetriebe Schmitt Bergtheim, Behringer Abtswind, Keller Ramsthal und Schloß Saaleck Hammelburg eine abwechslungsreiche Auswahl ihrer Weine mitbringen und hiermit die Besucher verwöhnen. Passend dazu werden kulinarische und regionale Leckereichen geboten. Das buntgemischte Bühnenprogramm mit Live-Musik und Informationen rund um den Frankenwein rundet die Tage perfekt ab. Die feierliche Eröffnung des Festes ist am Mittwoch um 18.30 Uhr mit der fränkischen Weinkönigin Christin Ungemach, sowie dem Schirmherrn und Oberbürgermeister Herr Dr. Ulrich Maly. (Mehr Infos unter: www.nuernberg-weinfest.de)

 

Folk im Park – So. 27.07.14

Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher von Folk im Park ab 14 Uhr wieder zahlreiche Bands auf dem Marienbergpark. Mit der Picknickdecke kann es sich bequem gemacht und der Musik mit Klängen aus den Bereichen Folk, NeoFolk, SingerSongwriting, IndiePop und Elektronica gelauscht werden. Neben den Musikern Dan Croll, Dancing Years, Annie Eve und James Canty, die allesamt aus United Kingdom anreisen, kann sich auch auf den deutschen Musiker Frieder Graef und den Norweger Jonas Alaska gefreut werden. Wie im letzten Jahr wird es auch in diesem Jahr wieder einen Open Air Film zum Abschluss geben. Gezeigt wird der Film „Another Day, Another Time: Celebrating The Music Of Inside Llewyn Davis” und bietet neben dem Geschehen auf der Bühne auch die Backstage-Impressionen und Proben für das Konzert im September 2013 in New York. Speisen und Getränke gibt es wie immer vor Ort. (Mehr Infos unter: www.folkimpark.com)

 

Musica Franconia  – Fr.  11.07. – 10.08.14

Mitte Juli startet wieder das Original-Klang-Festival der Metropolregion Nürnberg. Auch in diesem Jahr können sich die Besucher wieder von bester fränkischer Musikgeschichte verzaubern lassen. Dabei werden selten oder sogar noch nie gehörte Musikwerke mit Beziehung zur regionalen Kulturgeschichte aufgeführt. Beginn der 27. Internationalen Festtage Alter Musik Nürnberg ist am Freitag, den 11.07. um 19 Uhr in der Sebaldus Kirche Nürnberg mit der „Messe Solemnelle“ von Jean Paul Egide Martini, welches zur Hochzeit von Napoleon komponiert wurde. Beim zahlreichen Angebot kann sich unter anderem auch auf „Ritter Glück“, eine musikalische Novelle von E.T.A. Hofmann mit Musik von Chr. Willibald Gluck, aber auch auf „Ein Klavierheros aus Schwabach“ zum 200. Geburtstag von Adolph Henselt, „Voca Me“ zum 1200. Todesjahr von Karl dem Großen und „Ein Sommernachtstraum“ als Wandelkonzert zum 450. Geburtstag von William Shakespeare gefreut werden. (Mehr Infos unter: www.musica-franconia.de)

 

Klassik Open Air – So. 27.07.14

Picknickdecken raus! Ende Juli versammeln sich die Nürnberger wieder bei Picknick im Park im Nürnberger Luitpoldhain, denn dann kann wieder den verzaubernden Klängen klassischen Meisterwerken gelauscht werden. Gleich zweimal spielt die Staatsphilharmonie Nürnberg, beide Male unter der Direktion von Marcus Bosch. Um 11 Uhr dürfen die kleinen Klassikfans nicht fehlen, denn dann spielen sie das „Familienkonzert“. Um 20 Uhr entführen sie ihre Zuhörer dann mit „Russischen Träumen“. Im Anschluss können sich die Besucher auf ein Abschlussfeuerwerk freuen. Natürlich sind auch alle, die sich im Klassikbereich nicht so gut auskennen, herzlich eingeladen. (Mehr Infos unter: www.klassikopenair.de)

 

Fürth:

Fürther Parklesungen – Fr. 11.- Fr. 18.07.14

Endlich ist wieder Sommer. Und wie könnte man diesen schöner verbringen, als auf einer gemütlichen Picknickdecke, in entspannter Atmosphäre des Fürther Stadtparks und dabei der spannenden Literatur überregionaler Autoren lauschen. Zur Auftaktveranstaltung können sich die Besucher auf Ewald Arenz, Sabine Müller und Rue Protzer freuen. Am 14.07. stellt der Wiener Autor Daniel Carinsson seinen Gipsy-Thriller „Goldregen“ vor. Am 16.07. erzählt die in Graz geborene Journalistin Christine Grän aus ihrem neuen Buch „Amerikaner schießen nicht auf Golfer“. Den Abschluss bildet Martin von Arndt am 18.07. der die Besucher mit seinem Berlinkrimi „Tage der Nemesis“ fesselt. (Mehr Infos unter: www.fuerth.de)

 

Fürth-Festival – Fr. 11. – So. 13.07.14

Bereits zum 17. Mal verwandelt sich die Kleeblattstadt in ein buntes Festival mit riesigem Angebot. Die Straßen, Innenhöfe und Plätze werden zu Bühnen. So kann sich auf die Veranstaltungsreihe „3 days of young culture“ am Lindenhain oder auch das Comedy-Festival auf der Freiheit gefreut werden. Das Länderfestival im Rathausinnenhof steht in diesem Jahr unter dem Motto „Balkan“ und bietet Musik aus dem Osten Europas. In der Gustavenstraße treten lokale Bands auf, am Grünen Markt wird gerockt. Aber auch der Waag- und der Kirchenplatz bieten ein reichhaltiges Musikprogramm. Dabei kommt auch die WM nicht zu kurz, das Spiel um Platz 3, sowie das Endspiel werden live übertragen. Das Festival ist wie immer kostenlos. (Mehr Infos unter: www.fuerth-festival.com)

 

Bamberg:

Bamberg zaubert!  –  Fr. 18.- So. 20.07.14

Es wird magisch in Bamberg. Über 120 Künstler aus 14 verschiedenen Nationen kommen zum 16. Internationalen Straßen-und Varietéfestival und verzaubern hier drei Tage lang über 150.000 Zuschauer. Die Artisten sind auf über 25 Auftrittsflächen quer in der Innenstadt verteilt, darunter sind auch viele internationale Künstler. Rund 500 Programmpunkte werden an den drei Tagen geboten. Zum Beispiel Samstagabend um 18.30 Uhr spielt die a capella Band „Fool Moon“ aus Ungarn. Ab 21 Uhr kann man sich im wahrsten Sinne des Wortes in Trance versetzen lassen oder einfach nur dabei zuschauen bei der Comedy-Hypnose-Show. Für die Kleinen bietet sich der Kindernachmittag am Sonntag um 14.30 Uhr an. Abgerundet wird das fantastische Wochenende mit der Verleihung des FT-Publikumspreises um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. (Mehr Infos unter: www.bamberg-zaubert.mybamberg.de)

 

Coburg:

Samba-Festival  – Fr. 11. – So. 13.07.14

Bereits zum 23. Mal und passend zur Fußball-WM taucht Coburg wieder für ein Wochenende in den Farbenglanz und die Lebensfreude Brasiliens ein. Als „fränkisches Rio“  verzaubert die Herzogenstadt seine Besucher mit einem attraktiven Rahmenprogramm. Neben Samba-Spezialitäten kann sich auf hübsche Tänzerinnen mit farbenprächtigen Kostümen, atemberaubende Shows und brasilianischen Straßen-Samba gefreut werden. 100 Gruppen trommeln, tanzen und musizieren miteinander und bringen so echtes Brasilien-Feeling auf. Auch in diesem Jahr wird ein farbenfroher Samba-Umzug als Highlight des Festivals durch die Straßen Coburgs geboten. (Mehr Infos unter: www.samba-festival.de)

 

Schlossplatzfest  – Do 17. – Mo. 21.07.14

Fünf Tage lang feiern die Coburger und ihre Gäste auf dem Schlossplatz mit Musik und jeder Menge leckeren Gaumenfreuden, neben Hummer, Spanferkel und Steak, kann sich auch auf die Coburger Bratwurst, gebraten auf einem Feuer aus Kiefernzapfen, und die „Coburger Schmätzchen“, ein lebkuchenartiges Gebäck mit echtem Blattgold, gefreut werden. Das musikalische Programm reicht von Partymusik, über Soul & Funk, zu Klassik-Rock, Rock’n’Roll und bekannten Oldies. Aber auch andere Künstler treten mit kleinen und großen Kunststücken auf, darunter werden auch eine Einradshow, Jonglageeinlagen, Luftartistik und Cry-Wheel geboten. (Mehr Infos unter: www.schlossplatzfest-coburg.de)