Vom 16. bis 20. November ist es wieder soweit: das Fernweh Festival lockt Tausende von Reisefans nach Erlangen! Die Organisatoren haben sich wieder alle Mühe gegeben für fünf spannende, abenteuerliche und informative Tage zu sorgen. Erlangen

Reisesehnsucht stillen!


Fernweh-Festival: Die ganze Welt des Reisens

Vom 16. bis 20. November ist es wieder soweit: das Fernweh Festival lockt Tausende von Reisefans nach Erlangen! Die Organisatoren haben sich wieder alle Mühe gegeben für fünf spannende, abenteuerliche und informative Tage zu sorgen. In der Heinrich-Lades-Halle (und auch davor) erwarten den Besucher unter anderem Multivisionsvorträge mit spektakulären Bildern auf einer 12m breiten Leinwand und einem der lichtstärksten Projektoren! Über 20 Vorträge dieser Art sind geboten. An den über 50 Messeständen der Outdoor-, Reise- und Fotomesse könnt ihr euch informieren und die besten Schnäppchen machen und auf einem der zahlreichen Seminare und Workshops erfahrt ihr, wie man zum Beispiel bessere Fotos macht, eigene Multivisionsshow erstellt oder was man zu Outdoor-Produkten wie Zelten und Schlafsäcken einfach wissen sollte. Außerdem gibt es hilfreiche Praxistipps zum Thema „Outdoor exquisit kochen“ oder „outdoor Brotbacken“. Dazu passend rundet ein vielseitiges Rahmenprogramm das Festival ab: 3 Fotoausstellungen mit faszinierenden Bildern, viele kulinarische Highlights zum Beispiel nepalesische Spezialitäten am Lagerfeuer oder ein südamerikanisches Dinner sowie kostenlose Kurzvorträge zu Themen wie Reisemedizin, Erstellen von Fotobüchern oder Reiseinformationen zu Ländern wie Peru oder dem diesjährigen Gastland Spanien.

Heuer beginnt das Festival schon einen Tag früher als sonst und zwar am Mittwoch, den 16. November. Um 19 Uhr wird im E-Werk mit zwei local heroes gestartet: die fränkischen Abenteurer Susanne Keuenhof und Michael Dotzauer nehmen ihr Publikum mit zum Mount Everest Marathon und in die Wildwasser des Grand Canyon. Gleich zwei Multivisionsshows sind also im E-Werk-Saal geboten.

Einer der Höhepunkte ist sicherlich der Besuch von Reinhold Messner, der exklusiv mit seiner neuen Show „Überleben“ am Donnerstag, den 17.11., um 20 Uhr in der Heinrich-Lades-Halle zu sehen ist. Auf Großleinwand berichtet die Bergsteigerlegende ungeschminkt über die Essenz seiner Lebenserfahrung, extremen Naturerlebnissen und Begegnungen mit dem Tod.

Ein weiteres Highlight erwartet euch einen Tag später: erstmals auf dem Fernwehfestival ist am Freitag um 20 Uhr eine 3D-Multivisionsshow zu sehen! Ihr könnt den Fotografen und Filmemacher Stephan Schulz auf seiner imposanten Traumreise durch Südafrika begleiten. Brillante 3D Projektion garantiert ein plastisch-visuelles Erlebnis, packend und voller Emotionen.

Der Fotojournalist und Festival-Mitorganisator Heiko Beyer präsentiert am 18.11. um 20 Uhr in der Heinrich-Lades-Halle in „20 Jahre Südamerika“ seine besten Geschichten zwischen Brasilien, den Anden und Patagonien.

Am Samstag dann live on stage: der Fernseh-Comedian und Weltenbummler Michael Wigge mit seinem ebenso lustigen wie irrwitzigen Reiseversuch „im Tauschhandel um die Welt“. Um 20 Uhr könnt ihr beim „Tauschrausch – der Weg ist das Ziel“ mit dabei sein, wenn der Reisejournalist und Autor mit einem Apfel über Grenzen geht.

Am Sonntag habt ihr Gelegenheit gleich zwei bekannte Abenteurer live zu erleben: Bruno Baumann entführt auf der großen Leinwand in die Königreiche des Himalaya (20.11., 17 Uhr) und der Schweizer Extremkletterer Ueli Steck war auf halsbrecherischen Routen unterwegs in den Alpen. In seinem neuen Projekt „82 Summits“ (20.11., 20 Uhr) hat Ueli seinem Spitznamen „The Swiss Machine“ alle Ehre gemacht. Innerhalb von 62 Tagen bestieg er alle 82 Viertausender der Alpen.

Auf einem der vielen Seminare könnt ihr euch dann auch gleich Tipps und Tricks vom Fachmann holen und den einen oder anderen Praxistest machen. Zum Beispiel beim Outdoorabend mit dem Erlanger Outdoorladen Freilauf. Dieser stellt zusammen mit dem Zeltspezialisten Helsport im Freigelände die faltbaren Behausungen auf und es gibt viele wertvolle Ratschläge zum Beispiel, welches Zelt passt für welchen Einsatz oder welches Material eignet sich für was und wie sollte es am besten gepflegt werden. Am Freitag, den 18.11. um 19 Uhr dreht sich hier also alles ums richtige Zelt.

Zu Ehren des Gastlandes Spanien findet das Seminar „Spaniens Weine“ mit Weinprobe am Sonntag, den 20.11. um 16:30 Uhr statt. Entdeckt die Vielfalt des größten Weinanbaulandes der Erde.

Wie ein schmackhaftes Menü über dem offenen Feuer zubereitet wird zeigt euch der Feuerkoch David Wiessner. Am Samstag um 16 Uhr könnt ihr ihm auf dem Vorplatz über die Schulter schauen und erfahrt welche Lebensmittel und welches Werkzeug dazu geeignet sind ein tolles Menü zu zaubern. Am Sonntag um 15 Uhr hat der Feuerkoch noch etwas, nicht auf der Pfanne, sondern im Feuer: outdoor Brot backen heißt es dann und ihr bekommt Infos mit welchen Zutaten und vor allem wie ein knuspriges leckeres Brot über dem offenen Feuer gelingt.

Außerdem ist natürlich jede Menge Wissenswertes, Interessantes und vor allem Neues bei der Outdoor-, Reise- und Fotomesse geboten. Auf über 2000 qm präsentieren sich mehr als 50 bekannte regionale und überregionale Aussteller. Messerabatte und kompetente persönliche Beratung solltet ihr euch nicht entgehen lassen! Am Freitag ist die Messe von 17 bis 20 Uhr, am Samstag und Sonntag von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Das und noch viel mehr könnt ihr mit allen Sinnen am Fernweh Festival in Erlangen erleben. Alle Veranstaltungen im Überblick und ausgiebige Infos, Eintrittskarten und -preise findet ihr im Netz unter www.fernwehfestival.com. Viel Spaß, gute Unterhaltung und natürlich Fernweh wünschen euch die hugo!s !