Beiträge

 

27.09.2019

Wissenschaft hautnah erleben – die Lange Nacht der Wissenschaft

Dass Wissenschaft viel mehr als bloße Zahlen, Gleichungen und langweilige Daten ist, das wissen wir schon lange. Nun können wir das hautnah für eine Nacht lang auch live miterleben: auf der Langen Nacht der Wissenschaften. Am Samstag den 19. Oktobervon 18-1 Uhr heißt es in Erlangen, Fürth und Nürnberg wieder: entdecken, experimentieren, staunen!Alle drei Städte bieten ein umfangreiches Rahmenprogramm zahlreicher Institutionen, bei dem die Besucher hinter die Kulissen der einzelnen Betriebe und Einrichtungen schauen können und auch selbst das Thema Wissenschaft ganz neu für sich entdecken können. Dabei bleibt es jedem freigestellt, ob man sich einer zusammengestellten Pendeltour anschließt oder die eigenen ausgesuchten Orte ansteuert. Wie man am besten zu den Veranstaltungen gelangt und welche davon vielleicht ganz in der Nähe sind, das sagt einem die kostenlose Android App CouchPotatoZ, die sich jeder herunterladen kann. Das gesamte Programmheft, sowie Tickets und weitere Informationen zur LNDW 2019 findet man im unter www.nacht-der-wissenschaften.de

Wir hatten die Qual der Wahl und haben für Euch ein paar interessante und neue Highlightsherausgepickt:

Erlangen:

Das Medical Valley CenterErlangen, Henkestr.91, eröffnet den Besuchern viele verschiedene Themenfelder, die alle erforscht werden dürfen. So geht es beispielsweise um die Frage, wie Gesundheitsversorgung in der Zukunft aussehen soll, welcher Energiequellen wir uns morgen bedienen, es werden Workshops zum Thema creative writing angeboten, die kognitiven Fähigkeiten der Gäste werden auf die Probe gestellt, oder man kann sich Tipps holen, wie man sich mit oder ohne dem sprichwörtlichen „One apple a day…“ am besten gesund und fit halten kann.

Natürlich darf auch Siemens nicht fehlen! An 6 verschiedenen Standorten in Erlangen und Nürnberg vertreten Healthineersden Weltkonzern und beschäftigen sich unter anderem mit dem Thema der sog. AR (augmented reality) und ihrer Nützlichkeit für Medizin, oder virtueller Anatomie. Henkestraße 127.

Neu dabei ist das beliebte Lesecafé„Anständig essen“ in der Altstadtmarktpassage, welches sich mit umweltfreundlichem Genießen und den verschiedensten Fleischersatzprodukten beschäftigt.

Und auch die Uniklinikist mit von der Partie. Jeder hat die Möglichkeit an mehreren Standorten in viele Bereiche der Medizin einzutauchen. So kann man mit einem Alterssimulationsanzug bereits heute erleben, wie es sich anfühlt zu altern, man kann seine Fähigkeiten im Blutabnehmen testen oder vieles über Stressbewältigung und Entspannung lernen. Und einen besonderen Punkt stellen die „Science Slams Medizin“ dar, in denen jeder Redner, ganz im Stil der altbekannten Poetry Slams, seine eigenen Forschungsschwerpunkte kurz, präzise, spannend, anschaulich und interessant auf den Punkt bringt. Medizinische Fakultät im großen Hörsaal

„Zeichen der Zeit“, so heißt die Highlightveranstaltung der FAU. Diese besteht aus vielen Vorträgen aus den verschiedensten wissenschaftlichen Teilbereichen, wie Biophysik „Zeit zum Kuschenl“, Geschichte „Zeit zu Sterben“, Theologie, oder Medienwissenschaft „Zeitbilder im Science-Fiction Film“. Im Audimax nehmen die Referenten die Zuhörer mit auf eine fantastische Reise quer durch alle Zeiten und stellen dabei die elementaren Fragen, die jeden von uns beschäftigen.

Mit dem neuen Quartier Brucklyn, Stoke-on-Trend Str. 1 kann man ein visionäres Energiekonzept kennenlernen und bei der Gelegenheit eine Führung durch die Technikzentrale und den besonderen Design-Welten und Coworking Offices machen.

Im Südgelände der TechFakam Parkdeck Cauerstraße ist sicherlich das Ballonglühen des universitätseigenen Heißluftballons sehr sehenswert. Auch kann man dort ein Formula Student Fahrzeug live in Action erleben. Der Rennwagen wird dort präsentiert und vorgeführt. Motorsport hautnah!

70 Jahre Fraunhofer. Da gibt es viel zu entdecken! Beim Fraunhofer IISB, Schottkystraße 10, kann man wahre Spitzenforschung erleben und besichtigen. Vom LEB-Reinraumlabor in der Welt der Chips und Transistoren über Energiesparelektronik, Computersimulationen mit Blick in die Elektronik-Zukunft bis hin zu einem von Studenten gebauten Flugroboter und dem Testzentrum für Elektrofahrzeuge mit Fahrzeug-, Motor- EMV- und Batterieprüfstand. Limitierte Besucherzahl, dafür am besten rechtzeitig im Foyer einfinden. Und das Fraunhofer IIS, Am Wolfsmantel 33, veranstaltet eine Schnitzeljagd durchs IIS unter dem Titel A wie Ausbildung bis Z wie Zukunft. Darüber hinaus darf man beim Escape Game in die Rolle eines Fraunhofer-Wissenschaftlers schlüpfen um Rätsel zu lösen und Codes zu knacken, Hackerangriffe abzuwehren und Daten zu retten.

Am Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts, Staudtstr. 2, gibt es Einblicke in die High-Tech-Labore und spannende Experimente und Vorträge rund um das Thema Licht, Laser oder Optik. Dabei ist auch die Carl-Zeiss AG zu Gast, die aufzeigen, wie die Digitalisierung durch immer kleinere, leistungsfähigere Mikrochips beschleunigt wird, z.B. an der Entwicklung der Spielekonsolen.

Kids-Programm

Im Erlanger Kunstmuseum können die Kinder an einem tollen Fotografie-Workshop teilnehmen, der sich ganz dem Thema „Licht und Schatten“ widmet. In der Franconian International School können die Kinder gemeinsam mit den dort lernenden Schülerinnen und Schülern in die Fußstapfen berühmter Wissenschaftler treten und deren Experimente selbst ausprobieren. Auch die Jugendkunstschule öffnet ihre Türen in der Nacht: Groß und Klein kann hier ganz im Zeichen von Camera Obscura und virtual reality visuelle Welten erkunden und sich auf neue Eindrücke gefasst machen. Und im InnoTruck am Schlossplatz können auf fast 100qm und zwei Etagen neue Innovationen bestaunt, angefasst und ausprobiert werden.

 

Fürth:

Das RundfunkmuseumFürth steht für Besucher offen, in dem viel über die Geschichte von der Entstehung der ersten Grammophone bis hin zu modernen Hightech Geräten gelernt werden kann, im Klinikum Fürthkann man durch Europas größtes Darmmodell spazieren, einen echten OP Roboter kennenlernen. Der Zukunftsraum im Ludwig-Erhard-Zentrumlässt die Besucher durch ein Multimedia-Erlebnis eintauchen in den Zukunftskosmos.

Kids-Programm

Den eigenen Garten nimmt die Schule der Phantasie Fürth genauer unter die Lupe. Neben einer eigenen Kunst- und Forscherstätte, bietet sich allen Besuchern der Eintritt in ein Reich voller unentdeckter Schätze. In eine ganz andere Richtung geht es bei Klavier Kreisel, der den Kindern zeigt, wie genau so ein Klavier eigentlich funktioniert und wozu genau jetzt dieses Fußpedal da ist.

 

Nürnberg:

In Nürnberg treffen Wissenschaft und Kunst imZentrum für Kreativität und Innovationaufeinander, das Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen informiert weitläufig über Therapiemethoden und -möglichkeiten von Kleinkindern bis Teenagern. Das CSL Plasmacentergibt Einblicke in die lebenswichtige Forschung von Zellplasma und Plasmaspenden. Kreativ wird es im Leonardo, dem Zentrum für Kreativität und Innovation. Hier wird mit interaktiven Installationen und Projektvorstellungen ein abwechslungsreicher Abend gestaltet. 100 Jahre WiSoin Nürnberg, da stellen sich Forschende, studentische Initiativen und interne Akteure bei Live-Musik und Cocktails vor. Neu dabei ist auch BioID, die den Besuchern Biometrie hautnah erleben lassen. Von biometrischen Passbildern zum Mitnehmen bis zu Live-Demonstrationen der Anti-Fälschungstechnologie. Bei Evosoftgibt man Einblicke rund um Daten. Was ist durch Sammlung, Verarbeitung und Analyse von Daten alles möglich. In der 310 Klinikbekommt man ein Untersuchungsbild des eigenen Herzens mit nach Hause.

Kids-Programm

Warum genau man jetzt sprachgesteuerte Computerspiele braucht und wie das überhaupt geht, das verrät die TH Nürnberg. Hier können die Kinder Sprachrobotern Befehle geben oder ausprobieren, ein ganzes Haus nur mit der eigenen Sprache zu steuern. Und bei den ForscherKnirpsen im Knirpse & Co Treffpunkt Nürnberg können bereits Babies ab 10 Monaten schon tatkräftig mitmischen: Bewegungsparcours mit allen Sinnen wahrnehmen, oder verschiedene Wasserspiele stehen hier auf dem Programm. Im Nürnberger Marionettentheater führen die Mitspieler durch das Theater und man kann sich sowohl vor als auch hinter dem Vorhang ein Spiel ansehen.

 

 

Downloads